Prof. Makis Warlamis ist verstorben

In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass der große österreichisch-griechische Universalkünstler und Architekt Prof. Mag. Arch. Efthymios Makis Warlamis am Dienstag, dem 27. Dezember 2016 nach langer schwerer Krankheit im 75. Lebensjahr friedlich von uns gegangen ist. Die Verabschiedung findet am 9. Jänner um 14.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche von Schrems statt. Die Beisetzung erfolgt in der Heimatstadt des Künstlers, in Veria, Griechenland.

 

Jetzt atme ich frei, für immer. Da schwebe ich nun ganz schwerelos inmitten all der Ideengalaxien und unzählbare Seelen fliegen und freuen sich mit mir.


Jetzt atme ich frei, für immer.
Da schwebe ich nun ganz schwerelos
inmitten all der Ideengalaxien und
unzählbare Seelen fliegen
und freuen sich mit mir.

Charity Bilder-Spenden-Aktion

Spenden und beschenkt werden. Für Ihre Spende schenkt Ihnen Makis Warlamis ein original gemaltes Bild aus seiner großen Charity Bilderkollektion, zu sehen direkt im Kunstmuseum und in der Online Galerie des Museums. Dort können Sie auch direkt auswählen und das Bild oder die Bilder zusenden lassen.

Auch heuer wird die große Charity-Bilder-Spenden-Aktion wieder für Licht ins Dunkel eingesetzt und für die Persönlichkeitsförderung von Kindern und Jugendlichen durch die pädagogische Arbeit des gemeinnützigen Kunstmuseums. Ab einer Spendenhöhe von € 250,- schenkt Ihnen Prof. Warlamis eines seiner Originalbilder auf Leinwand im Format 50 x 50 cm. Jedes einzelne ist original gemalt, einzigartig und verwechselbar.

Apostel Paulus Ausstellung in Thessaloniki

Am 6. Juni beginnt in den Räumlichkeiten des Byzantinischen Museums in Thessaloniki die Präsentation des umfassenden Bilderzyklus über den Apostel Paulus, an dem Prof. Makis Warlamis seit einigen Jahren arbeitet.  Der Metropolit von Thessaloniki,  Anthimos, und die Vize-Innenministerin von Makedonien und Thrakien, Maria Kollias-Tsarouha eröffnen feierlich die Ausstellung im Beisein des Künstlers.  Die Ausstellung steht unter dem Ehrenschutz des griechischen Ministeriums für Wirtschaft, Entwicklung und Tourismus.  Zu sehen ist die beeindruckende Ausstellung im Museum für Byzantinische Kultur in Thessaloniki bis Ende September 2016. 


     Die Ausstellung wird realisiert mit freundlicher Unterstützung der griechischen
     Zentrale für Fremdenverkehr E.O.T.  (www.visitgreece.gr)  und der Vereinigung der Gemeinden
     Zentralmakedoniens.

Blick in die Ausstellung von Prof. Makis Warlamis über den Apostel Paulus im Museum für Byzantinische Kultur, Stratou 2, Thessaloniki, Tel: +30 231 330 6400

Blick in die Ausstellung von Prof. Makis Warlamis über den Apostel Paulus im Museum für Byzantinische Kultur, Stratou 2, Thessaloniki, Tel: +30 231 330 6400

Vor zwei Jahren erhielt Prof. Warlamis bereits die große Ehre den Großteil seines Apostel Paulus Bilderzyklus in der Paulus Basilika vor den Mauern in Rom zu präsentieren. Der emeritierte Papst Benedikt XVI schrieb damals über den Bilderzyklus: „Man sieht, dass die Bilder nicht äußerlich erarbeitet, sondern gleichsam von innen her aufgestiegen sind, dass Sie Paulus inwendig begegnen und so ihn auch den Menschen von heute vorstellen können.“ Viele Medien berichteten über den Aufsehen erregenden Bilderzyklus. Der L’Osservatore Romano widmete der Ausstellung eine ganze Seite. In der Ausstellung in Thessalonikiwerden in weiteren Bildern auch Freunde und Wegbegleiter des hl. Paulus zu sehen sein.

DIE GROSSE BILDER SPENDEN AKTION

Vor einem Jahr hat Prof. Makis Warlamis mit seiner außergewöhnlichen Bilder-Spendenaktion begonnen. Unermüdlich arbeitet der international renommierte Künstler-Architekt an dieser Aktion weiter, mit der er jedem Menschen die Möglichkeit geben will ein wertvolles Originalbild günstig zu erhalten und gleichzeitig soziale Projekte zu unterstützen. Mittlerweile sind es rund 2000 Bilder, die er für das große Charity Projekt geschaffen hat, in letzter Zeit allein 160 ‚Bilder des Waldviertels‘, die der Künstler seiner geliebten Wahlheimat widmet.

Makis Warlamis malt dabei alle diese Bilder ohne jegliches Honorar und stellt den Erlös der pädagogischen Förderarbeit für Kinder und Jugendliche und sozialen Aufgaben zur Verfügung. 10% pro Bilderlös gehen dabei an die Hilfsorganisation ‚Licht ins Dunkel‘. 

Mit einem Spendenbeitrag von € 150,- oder € 250,-  erhalten Sie eines der Originalbilder des Künstlers. Sie können Ihr Lieblingsbild im Kunstmuseum Waldviertel auswählen oder auf der Webseite des Museums.

Die Bilder werden Ihnen auch gerne zugeschickt. Die Spenden an ‚Licht ins Dunkel‘ und an das gemeinnützige Museum sind auch steuerlich absetzbar.

 

 

 

 

Offenes Atelier im Kunstmuseum

Erleben Sie die faszinierende Entstehung eines Bildes. Täglich arbeitet Makis Warlamis in seinem Offenen Atelier im Kunstmuseum und lädt Sie ein ihn beim Malen zu begleiten und unterhaltsame, spannende Gespräche mit ihm zu führen.

Malerisches Luxemburg

Konschthaus beim Engel, Luxemburg,
27. April - 24. Mai 2015

Der Bilderzyklus ‚Malerisches Luxemburg‘ von Makis Warlamis ist ein erfrischender europäischer Beitrag zum Dialog und der emotionalen Bindung mit Luxemburg. Warlamis hat sich mit vielen Städten in Europa auseinandergesetzt: mit Wien, mit Hamburg, mit historischen Städten Österreichs und nun mit Luxemburg. Seine Bilder zeigen die Wechselwirkung zwischen der Gegenwartskunst und dem historischen Schatz.

„Für mich ist es wichtig, dass Luxemburg, ein so schönes Stück Europa, in den Bereich der Kunst transformiert wird,“ sagt Makis Warlamis. Eine Stadt dabei als malerisches Konzept zu erfassen verlangt in erster Linie eine sensible und emotionale Haltung, da es sich um einen historisch langsam gewachsenen Lebensraum handelt. „Ich bin begeistert von der Felsstruktur Luxemburgs. Die Affinität zwischen den städtebaulichen Meisterleistungen und der Wahrung von Naturformationen bedeutet für mich als Architekt eine einmalige visionäre Inspiration.“